HAFTBEFEHL

Category : Archiv

Der Name ist Programm: Um einer bevorstehenden Haftstrafe zu entkommen, setzt sich der Offenbacher ins Ausland ab, wo er anfängt, seine ersten Raps zu Papier zu bringen. Zurück in Deutschland beginnt er direkt mit der Umsetzung seiner Musik. Gleich mit seinem ersten Album „Azzlack Stereotyp“ positioniert Haft sich als hoffnungsvollster Newcomer im deutschen Rapgeschäft. Sein zweites Album „Kanackiş“ und das 2013 erschienene „Blockplatin“ erscheinen über sein eigenes Label Azzlackz. „Blockplatin“ ist ein umfangreiches Straßenmanifest mit nie zuvor gehörtem Vokabular, welches den Werdegang des Ausnahmetalents stilistisch rekapituliert. Seine unverkennbare Stimme, sein Humor, sein Flow und sein einzigartiger Reimstil sind nur einige der Gründe, die seine aktuelle Omnipräsenz erklären.

@