Als MC, Sängerin, Texterin oder Komponistin hat Sasha Perera bereits an vielen Projekten mitgewirkt, am erfolgreichsten mit ihrer Band Jahcoozi. Als DJ macht die Kosmopolitin eine ebenso gute Figur wie als Stylekönigin. Da war ein Soloprojekt so überfällig, dass es fast schon wieder als Überraschung daherkommt. Mit dem Album „Everlast“ tritt sie das abstrakte Erbe des Trip-Hop an, die verschleppten Pianoakkorde, ein unverkennbarer LoFi-Sound und ihre mal rauchige, mal kristallklare Stimme sind in jeder Sekunde so eigenwillig wie faszinierend.

@