Selbst der monochromste Club verwandelt sich durch Sinjin Hawkes akustischen Farbfilm in ein psychedelisches Wunderland. Er vereint so viele niederfrequente Genres, dass bei jedem seiner Auftritte aufs Neue ein phonetisch goldener Schimmer die tanzende Meute überzieht. Seine futuristische Kombination aus Rap, R’n’B und progressiven elektronischen Tönen ist schon ein akustisches und visuelles Spektrum für sich – das die musikalische Gegenwart abdeckt und zugleich in die Zukunft weist.

@